BlogHotels

In Zusammenarbeit mit der Krankenkasse DAK-Gesundheit wurde für einen Tag eine „TWall“ im Arkona Strandhotel aufgebaut.

Kurz blinkt das gelbe Licht auf der Reaktionswand auf – schon im nächsten Augenblick drückt Raimund Dahmen auf das entsprechende Feld und das Licht erlischt. Eine Minute geht dies immer so weiter – rund 100-mal berührt der Rezeptionsleiter des Arkona Strandhotel die Reaktionswand. „Das ist nicht so einfach“, sagt er.

In Zusammenarbeit mit der Krankenkasse DAK-Gesundheit konnten zuletzt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Private Palace Hotels Binz sowie die Gäste der Häuser ihre Reaktionsschnelligkeit an einer so genannten „TWall“ testen. Das Projekt ist ein Bestandteil des betrieblichen Gesundheitsmanagements der Private Palace Hotels im Ostseebad Binz.

„An der Reaktionswand können die Mitarbeiter sehen, wie fit sie sind“, erklärt Lars Riske, Bezirksleiter der Krankenkasse DAK-Gesundheit auf der Insel Rügen. „Bewegung macht Spaß. Wenn es den Mitarbeitern gut geht und sie gesund sind, geht es dem Unternehmen gut – und auch wir als Krankenkasse partizipieren. Das ist beste Prävention.“

Ähnlich sieht es Rachel Armstrong, die Personalleiterin der Private Palace Hotels im Ostseebad Binz: „Wir bieten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehrere Fitness-Angebote an – im Winter gibt es das Mitarbeiter-Schwimmen in unseren großen Innenpools, im Sommer haben wir Tischtennis, Volleyball am Strand und Zirkeltraining auf dem Programm.“ Bei diesen Worten nickt Lars Riske: „Solche Sport-Angebote stärken die Attraktivität eines Arbeitgebers.“

Wenn auch Sie in unseren Private Palace Hotels im Ostseebad Binz arbeiten möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Senden Sie diese bitte per E-Mail an personal@arkona-strandhotel.de oder postalisch an Hotel Arkona Dr. Hutter e.K, Personalabteilung, Frau Rachel Armstrong, Strandpromenade 59, 18609 Ostseebad Binz