Arkona Strandhotel, Hotel Arkona Dr. Hutter e.K.



DeutschEnglishSvensk
Neuigkeiten des Arkona Strandhotels

Private Palace Hotels in Binz erhalten Auszeichnung für Top-Urlaub an der Ostsee auf der Insel Rügen

Das Gäste des Internet-Reiseportals Holidaycheck haben den Private Palace Hotels in Binz Top-Zeugnisse für den Urlaub an der Ostsee auf der Insel Rügen ausgestellt. Das Private Palace Grand Hotel Binz, das Private Palace Rugard Strandhotel sowie das Private Palace Arkona Strandhotel als auch die Private Palace Arkona Strandresidenzen, die allesamt direkt am Strand des Ostseebads Binz zu finden sind, bekamen Bestnoten.

 

Wellness auf Rügen

 

Von maximal 6,0 Punkten holte das Private Palace Grand Hotel Binz 5,6 Zähler und erreichte eine Weiterempfehlungs-Quote von 95 Prozent. „Das ist für uns ein großes Lob und Ansporn zugleich, unseren Gästen weiterhin Top-Service zu bieten“, sagte Grand-Hotel-Direktor Markus Wölflik, dessen 5-Sterne-Haus den besten Thai-Bali-Spa Europas beherbergt.

 

Die Private Palace Arkona Strandresidenzen errangen 5,4 Punkte. Das moderne Designer-Appartement-Hotel (4 Sterne) ist damit eine der besten Adressen für den Strandurlaub an der Ostsee.

 

Urlaub in Binz mit Meerblick

 

Das Private Palace Rugard Strandhotel – mit Panorama-Meerblick-Restaurants sowie einem 3000 Quadratmeter großen Wellnessbereich der Extraklasse – erhielt 5,3 Punkte. Das 4,5-Sterne-Haus bietet unter anderem ein Gourmet-Restaurant, das mit einem Michelin-Stern geehrt wurde. Kulinarische Hochgenüsse für den Urlaub in Binz sind garantiert. Perfekten Urlaub auf Rügen bietet zudem das Private Palace Arkona Strandhotel. Das 4-Sterne-Haus bekam 5,2 Punkte zugesprochen.

 

Begeisterung beim Urlaub auf Rügen

 

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Sie zeigt uns, dass unsere konsequente Service-Orientierung der richtige Weg ist, um die Erwartungen unserer Gäste nicht nur zu erfüllen, sondern sie zu übertreffen. Ganz klar: Wir wollen unsere Gäste begeistern. Und das jeden Tag“, sagte Generaldirektorin Birte Löhr.